Sechs GSF ELW 1 für die Feuerwehr Hannover

Ausgebaut wurden die Einsatzleitwagen auf Basis eines VW T5 4-motion mit Flachdach.

Der Fahrer- und Beifahrersitz ist drehbar und kann in Richtung des Besprechungstisches gedreht werden. Ein großer Besprechungstisch mit Pultaufsatz und darunterliegendem Schubladenblock bietet Platz für die Unterbringung eines Notebooks, Hängeregister und Schreibutensilien. Ein weiterer Stauschrank neben der Doppelsitzbank dient zur weiteren Unterbringung von Hängeregistern und zur Lagerung eines Koffers für die Atemschutzüberwachung. Im speziell angefertigten Heckschrank ist ein Auszug eingebaut, der die Aufnahme zweier Atemschutzgeräte twinpak ermöglicht. Ebenfalls wurde ein separater Auszug für eine Kühlbox, eine Ladekonsole für eine Wärmebildkamera, eine Handlampe und ein Megafon verbaut. Zur Absicherung der Fahrzeuge wurden vorne auf dem Dachspoiler eine DBS 3000 in LED Technik mit integrierter Umfeldbeleuchtung und Martinanlage verbaut. Die abgesetzte elektronische Warnanlage ist im Kühlergrill mit speziellen Halterungen eingebaut. Auf dem Heck der Fahrzeuge befindet sich ebenfalls eine Warnanlage in LED Technik sowie ein Rückwärtswarnsystem. Durch ein Stabmikrofon besteht die Möglichkeit einer Sprachdurchsage. Zur Funkausstattung gehören 4m und 2m Handsprechfunkgeräte am Funktisch mit Dachantennenanschluss. Ein Wechselrichter sorgt für die Versorgung der 230 Volt Geräte während der Fahrt.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen der Feuerwehr Hannover viel Freude mit den neuen Einsatzleitwagen.